Bewässerung ist eine agronomisch-technische geste

  • Sportplätze.

    Sportplätze.

    Die Website wird überarbeitet. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Ein einfacher, praktischer und kostensparender Dienst
um Ihren Wasserverbrauch zu reduziert mit der notwendige Minimum für den Rasen.

Das benötigte Wasser, wenn nötig


Ein schlüsselfertiger Dienst : jede Woche erhalten Sie Ihre Bewässerungsempfehlungen in der Maßeinheit Ihrer Wahl : Bewässerungszeit, % eines Referenzprogramms, Millimeter.

In direktem Kontakt mit den Wurzeln : durch die Messung der Wasserspannung des Bodens bewerten unsere Stationen direkt und kontinuierlich den Wasserkomfort des Rasens.

Förderung einer tiefen Wurzelverankerung


Für einen widerstandsfähigeren Rasen : angepasste Wasservorräte fördern eine tiefe Verankerung für mehr Widerstandsfähigkeit gegen Rodung und Wasserstress.

Indikatoren als Kontrollinstrumente : sie haben Tag für Tag Informationen über den Wasserkomfort des Rasens und sein Wurzelwachstum im Boden.

Einfach und funktionsfähig garantiert Anwendung


Eine einfache und praktische Einrichtung : unsere Sensoren sind unter den Spielbereich vergraben. Sie erfordern keine Kabel, Abonnements oder Eingriffe unserer Kunden.

Das Urbasense-Team ist mit dabei : die Wartung, die eventuelle Reparaturen auf unsere Stationen und alle Sensor-Kommunikationskosten sind in unsere Pauschale enthält.

Die Bewässerungen, ein wichtiges Thema für Verwalter

Optimierte Bewässerung mit der Urbasense-Methode, um :

  • Wassereinsparung.
  • Eine Verringerung der kryptogamischen Krankheiten, die hauptsächlich auf Überwässerung zurückzuführen sind, und damit eine Rationalisierung des Bedarfs an Pflanzenschutzmitteln.
  • Eine Bekämpfung gegen Unkraut (einjährige Rispengras...).
  • Ein bessere Wurzelverankerung.

Im Durchschnitt verbrauchen Sportplatzverwalter zwischen 1,5 und 2 mal mehr Wasser als der tatsächliche Bedarf an Rasenflächen. (bewertung von etwa dreißig Standorten in der Region “Ile de France”).

Die aktuellen Tools berücksichtigen nicht gleichzeitig :

  • eine echte Messung, im Boden, in der Nähe der Wurzeln,
  • der Wettervorhersage,
  • des Grasart und der Tiefe der Wurzeln,
  • die agronomischen Eigenheiten der Standorte.

Ein einfacher, praktischer und kostensparend Dienst

Urbasense Urbasense ermöglicht eine verantwortungsbewusstere Bewässerung dank eines alles-inclusive-Dienst :

Séchma des services annuel

 

Das gesamte Material ist für die Dauer des Dienstsvertrages garantiert.

Den Dienst verstehen : einige Details

Ich habe bereits einen Regenmesser oder eine Wetterstation. Ist es nützlich, weitere hinzuzufügen?

Die Anlagen, die mit einem Regenmesser gesteuert sind, ermöglichen bei Regenwetter eine Bewässerung zu vermeiden. Diese Funktion ist besonders nützlich, um die Reaktionen der Öffentlichkeit bei der Bewässerung bei Niederschlag, oft missverstandenen, zu vermeiden. Niederschläge allein bestimmen nicht den Wasserbedarf der Pflanzen.

Die Evapotranspiration (von Wetterstationen) sind lokale (oder regionale) Daten für einen durchschnittlichen Boden, für eine durchschnittliche Pflanzenkultur. Es ermöglicht eine theoretische Anpassung für die Bewässerungwassermenge. Dabei wird weder der Wasserbestand im Boden noch der Stand der Wurzelentwicklung berücksichtigt.

  Die von Urbasense verwendete tensiometrische Technologie ist mit der meteorologischen Datenverarbeitung gekoppelt. Es ermöglicht es, den tatsächlichen Wasserbedarf der Pflantzen unter Berücksichtigung der Witterungsbedingungen und des Wasserhaushalts des Bodens zu decken.

Woher weiß ich, ob dieser Dienst für meine Gelände geeignet ist?

Der einzige Kernpunkt : Ein Agestellte muss verfügbar sein, um den Programmiertgerät (einzeln oder zentral) einmal pro Woche neu zu programmieren. Ein technischer Ansprechpartner (z. B. Sportplatzverwalter) ist auch ein echter Gewinn für den Mehrwert der Dienstleistung.

Ich habe kein integriertes Bewässerungssystem, ist dieser Dienst doch nützlich?

Ich habe kein integriertes Bewässerungssystem, ist dieser Dienst doch nützlich?
Ja. Einige Gemeinden sind immer noch gezwungen, mit manuell installierten Geräten zu bewässern. Zwei Elemente runden die Wasserersparnis ab:
  • Eine Beurteilung der Homogenität der Wasserversorgung anhand unserer beiden Messstellen
  • Reduzierung des Zeit für die Bewässerungen

Was ist Ihr Feedback zu den erzielten Einsparungen?

Beispielsweise, in 2016, in der Region Ile de France, ist der theoretische Bedarf einem großen Spielplatz bei rund 2.800 m³ (Filter-Ehrenfeld).
Die üblichen Praktiken (z. B. 3 mal 20 Minuten pro Sektor und Woche) führten zu einem Verbrauch von fast 6.000 m³.

Im Allgemeinen liegen die Wasserkosten bei fast 4,10 € /m³ (ohne Sanitärsteuer). Für das Jahr 2016 wurden 3.200 m³ Wasser oder etwas mehr als 13.000 € ohne Steuern eingespart!

Bitte beachten Sie: Diese Mengen variieren jedes Jahr, je nach Witterung.Nur eines ist sicher: Sie werden nur das Wasser, das unbedingt notwendig ist, zur richtigen Zeit bringen.

Das Material verstehen : einige Details

Was ist die Autonomie Ihrer Sensoren?

Es steigt mit jedem Monat. Heute, liegt es zwischen 18 und 24 Monaten. Sachlich, führen wir eine jährliche Wartung durch, die einen Batteriewechsel beinhaltet.

Wie kommunizieren Ihre Sensoren?

Je nach Verfügbarkeit der Netze an jedem Standort werden verschiedene Telekommunikationstechnologien eingesetzt: GSM, SigFox, LoRA sind Beispiele. WiFi und BlueTooth sind heute aus praktischen und energetischen Gründen nicht verwendet.

Sind Ihre Sensoren garantiert?

Ja. Unsere Sensoren sind zum Zeitpunkt der Vermietung für die gesamte Vertragslaufzeit garantiert (allgemeine Funktionsgarantie). Die Garantie ist von zwei Jahren, wenn sie verkauft sind.

Wie beurteilen Sie die Zuverlässigkeit Ihrer Sensoren?

Die ersten Ende 2014 entwickelten Sensoren sind noch operativ im Feld. Wir montieren und testen alle unsere Geräte selbst und kontrollieren diese Montagelinie, die ein kritischer Punkt für die Zuverlässigkeit der Sensoren ist.

URBASENSE SARL au capital social de 30 000 €  -  25 rue du Maréchal Foch 78000 VERSAILLES  -  contact@urbasense.fr  -  Siret N° : 810 940 601 00018

Contacter notre équipe commerciale au

01 78 14 07 00

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Kostenlos Rückruf